Umgeschaut: Unsere Reihe “Orte der Demokratie”

Gepostet am 24.09.2017 um 15:07 Uhr

Zur Bundestagswahl haben wir acht “Orte der Demokratie” in Deutschland beispielhaft herausgesucht. Hier sind sie noch einmal alle zusammengestellt.

Am 24. September 2017 wird der 19. Bundestag gewählt. Zum Auftakt unserer Reihe “Orte der Demokratie” blicken wir auf das Reichstagsgebäude.

Orte der Demokratie 1: Das Reichstagsgebäude.

Ein Ort gewichtiger Entscheidungen – und damit ein “Ort der Demokratie”: Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

Orte der Demokratie 2: Das Bundesverfassungsgericht

Dreimal wöchentlich findet hier die Regierungspressekonfererenz statt: Die Bundespressekonferenz ist unser zweiter “Ort der Demokratie”.

Orte der Demokratie 3: Die Bundespressekonferenz

Das Demonstrationsrecht ist in Deutschland ein Grundrecht – darum ist auch die Straße ein “Ort der Demokratie”.

Orte der Demokratie 4: Die Straße

“Eine Nummer kleiner hätte es auch getan”, sagte Ex-Kanzler Schröder über diesen “Ort der Demokratie”: das Bundeskanzleramt.

Orte der Demokratie 5: Das Bundeskanzleramt

Der Bundesrat traf sich zwei Tage vor der Bundestagswahl 2017 zum 960. Mal – für uns ein weiterer wichtiger “Ort der Demokratie”.

Orte der Demokratie 6 Bundesrat

Roman Herzog hat als einziger Präsident hier auch gewohnt, danach wurden die Wohnräume zu Büros umgebaut. Unser siebter “Ort der Demokratie” ist das Schloss Bellevue, der erste Dienstsitz des Bundespräsidenten.

Orte der Demokratie 7: Schloss Bellevue

Hier ist am Wahlsonntag Ihre Stimme gefragt: Unser letzter “Ort der Demokratie” aus unserer Reihe ist die Wahlurne.

Orte der Demokratie 8: Urne

Zuletzt aktualisiert: 19.11.2017, 17:00:29