Tweet von Birgit Schmeitzner

Gepostet am 18.04.2018 um 13:37 Uhr

AA-Sprecherin Adebahr zum Tod des russischen Investigativ-Journalisten #Borodin: Kein Kommentar zu Einzelfällen. Aber: Es sei „keine gute Entwicklung, wenn der Freiraum für kritische Presse kleiner wird. Sind da immer wieder mit der russischen Regierung im Gespräch.“

Zuletzt aktualisiert: 15.11.2019, 11:40:58