Tweet von Arnd Henze

Gepostet am 28.03.2018 um 07:53 Uhr

Bei den 32 Journalisten, denen bei #G20 die Akkreditierung entzogen wurde, waren viele fehlerhafte Daten gespeichert. In Hamburg war Sportdatei so rechtswidrig, dass sie 2016 gelöscht werden musste. Darf man solche Daten an Russland geben?

Plötzlich gilt ein normaler Fan als Hooligan

Die Datei „Gewalttäter Sport“ speichert Informationen über Fußball-Straftäter – und völlig unbeteiligte Stadionbesucher. Zur WM in Russland könnten nun auch…

Süddeutsche.de

Zuletzt aktualisiert: 08.12.2019, 19:37:23