Tweet von Ariane Reimers

Gepostet am 24.11.2019 um 23:55 Uhr

Und so klingt die chinesische Antwort auf die #chinacables: es gebe keine Lager, es gehe um Berufsausbildung. Der Tourismus blühe, die Region sei wieder sicher. Warum dürfen sich dann ausländische Beobachter nicht selbständig ein Bild der Lage machen?

China’s response to the leaked Xinjiang camp cables

The Chinese embassy in the UK comments on the Guardian’s reporting on the Uighur detention camp telegrams

the Guardian

Zuletzt aktualisiert: 27.01.2020, 03:26:42