Tweet von Iris Marx

Gepostet am 22.08.2019 um 15:25 Uhr

Mord, 211 Abs. 2 StGB: „wer
aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,
heimtückisch (…) einen Menschen tötet.“ Das lag im Fall #Chemnitz lt. Gericht eben nt vor. Das Urteil ist wohl nt das letzte in der Sache.

Zuletzt aktualisiert: 18.09.2019, 07:07:05