Tweet von Markus Sambale

Gepostet am 01.08.2019 um 11:45 Uhr

„Dass ich heute hier sein darf, berührt mich sehr. Ich weiß, das ist keinesfalls selbstverständlich. Ich schäme mich für das, was Ihrem Land von Deutschen und im deutschen Namen angetan wurde.“

Zuletzt aktualisiert: 16.09.2019, 02:12:28