Tweet von Birgit Schmeitzner

Gepostet am 22.08.2018 um 12:15 Uhr

Das sind dann „nicht rückzahlbare Zuschüsse“, viehhaltende Betriebe sollen vorrangig versorgt werden. Klöckner will dafür „Haushaltsreste“ aus dem Ministeriums-Etat zusammenkratzen, den Rest stockt demnach Finanzminister Scholz auf.

Zuletzt aktualisiert: 25.05.2019, 17:01:25