Tweet von Birgit Schmeitzner

Gepostet am 27.07.2018 um 11:39 Uhr

Erster Überblick: So gehen YouTube, Twitter und Facebook mit dem #NetzDG um. (Spoiler: Viele Beschwerden führen nicht zur Löschung)

Zuletzt aktualisiert: 15.08.2018, 05:50:55