Tweet von Birgit Schmeitzner

Gepostet am 25.06.2018 um 12:19 Uhr

BMI-Pressesprecherin will Seehofers Medienschelte nicht als allgemein verstanden wissen. #Seehofer habe sich konkret auf Berichte bezogen, die ihn „überrascht“ hätten. Zum einen der Titanic-Tweet, zum anderen „der vermeintliche Satz“ über Merkel, er könne mit ihr nicht arbeiten.

Zuletzt aktualisiert: 25.03.2019, 03:16:00