So reagiert die Bundespolitik auf den Tod von Heiner Geißler

Gepostet am 12.09.2017 um 17:27 Uhr

Heiner Geißler, langjähriger CDU-Generalsekretär und Stuttgart-21-Schlichter, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Die Anteilnahme in der Bundesrepublik ist groß: Politiker aller Parteien zeigen sich erschüttert und würdigen Geißlers Lebensleistung. 

Am Nachmittag trat Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel vor die Presse, um Geißlers Leben zu würdigen.


Auch auf Twitter ist die Anteilnahme an Geißlers Tod groß. Die Spitzenkandidaten der Parteien zur Bundestagswahl würdigen ihn als streitbaren Demokraten und einzigartige Persönlichkeit:

Die Spitzenkandidaten der Alternative für Deutschland haben sich bislang nicht geäußert.

 

Zuletzt aktualisiert: 24.09.2017, 23:17:30