Karin Dohr, Norddeutscher Rundfunk

TV-Korrespondentin

ThemenUmwelt/Bau (Ltg.), Wirtschaft/Energie (stellv. Ltg.), AfD, Äußeres, Bildung/Forschung, CDU/CSU, GRÜNE
LebenNach ihrem Sinologie- und Journalismus-Studium war die NDR-Journalistin als Reporterin im ARD-Studio Peking tätig. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland arbeitete Karin Dohr für die ARD-aktuell-Redaktion des NDR. Von 2004-2011 wechselte sie in die Auslandsredaktion des NDR und berichtete für den „Weltspiegel“ und die „Weltbilder“ sowie regelmäßig von diversen Auslandseinsätzen. Anschließend folgten zwei Jahre als Korrespondentin in Washington, bevor Dohr 2015 nach Berlin kam.
Zuletzt aktualisiert: 15.12.2018, 03:04:28