Mit Entwicklungsminister Müller in Afrika unterwegs

Gepostet am 10.01.2019 um 15:36 Uhr

Besuche in Krankenhäusern und in einer Kupfermine und ein defekter Regierungsflieger. Martin Polansky berichtet in einer Video-Serie von seiner Afrikareise mit Bundesentwicklungsminister Gerd Müller.

Könnte eine Art Lieferketten-Gesetz die Arbeitsbedingungen in Afrika verbessern? Dies erwägt Entwicklungsminister Gerd Müller, mit dem Martin Polansky in Sambia eine Kupfermine besucht hat.

Über 100 Jahre nach dem Völkermord an Herero und Nama ist das deutsch-namibische Verhältnis noch angespannt. Einen geplanten Besuch in Namibia musste Bundesentwicklungsminister Müller wegen der defekten Regierungsmaschine absagen:

Deutschland fördert im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit einige Projekte in Malawi. Ein Ortsbesuch:

Die erste Station im südlichen Afrika war für den Bundesentwicklungsminister war Malawi. Ein Thema dort ist das starke Bevölkerungswachstum:

Zuletzt aktualisiert: 27.05.2019, 13:13:08