„Bericht aus Berlin“ am 2.6.: Der Rücktritt von Andrea Nahles

Gepostet am 31.05.2019 um 16:05 Uhr

Wie geht es nach dem überraschenden Rücktritt von Andrea Nahles nun in der SPD, der Union und der Großen Koalition weiter? Darüber sprach Oliver Köhr mit den SPD-Politikern Thomas Oppermann und Ralf Stegner sowie mit Michael Kretschmer, dem sächsischen Ministerpräsidenten, CDU.

Der überraschende Rücktritt von Andrea Nahles von all ihren drei Ämtern – Parteivorsitz, Fraktionsvorsitz und Bundestagsmandat – hat bei der SPD und in der Union für Wirbel gesorgt. Auch im „Bericht aus Berlin“ kam es aus diesem Grund zu einer Programmänderung und einer ausführlichen Diskussion darüber, wie es nun weitergehen wird. Die Sozialdemokraten müssen sich auf die Suche nach einer neuen Spitze machen, die Union hat für ihre für Sonntag Abend geplante Unionsklausur ein neues Thema auf ihre Tagesordnung bekommen.

Was der Rückzug von Andrea Nahles für die Große Koalition bedeutet? Darüber hat Oliver Köhr mit dem ehemaligen SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD, Ralf Stegner, und dem sächsischen Ministerpräsidenten und CDU-Politiker Michael Kretschmer gesprochen.

Hinweis: Das ursprünglich geplante Thema zu der Frage, wie die etablierten Parteien junge Menschen wieder erreichen können, wird sobald wie möglich in passender Form nachgeholt.

Zuletzt aktualisiert: 19.10.2019, 14:01:22