Der „Bericht aus Berlin“ am 8. März mit Tina Hassel

Gepostet am 06.03.2020 um 16:27 Uhr

Die Lage an der griechisch-türkischen Grenze, wo tausende Flüchtende als Druckmittel zwischen Erdoğan und der EU gefangen sind, spitzt sich zu. Darüber sprach Tina Hassel mit Armin Laschet.

Flüchtlingspolitik – die Zerreißprobe

„2015 darf sich nicht wiederholen.“ Das ist weitgehend Konsens in der Union. Doch wie umgehen mit den Menschen, die an der türkisch-griechischen Grenze auf einen Weg in die EU hoffen? Was tun für die Kinder und Jugendlichen, die auf griechischen Inseln im Elend gestrandet sind? Während manche CDU-Abgeordnete die Aufnahme von Kindern ermöglichen wollen, sagen andere, man müsse Bilder etwa von Tränengaseinsatz an der Grenze „auch mal aushalten“. Hat die Flüchtlingssituation erneut das Potential, die Union zu zerreißen? Und wie beeinflusst die Diskussion schon jetzt das Rennen um den CDU-Parteivorsitz?
Michael Stempfle berichtet.

Dazu ein Gespräch mit Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Kandidat für den CDU-Parteivorsitz.

Corona – Stresstest für das Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen in Deutschland steht bereits unter Stress – Kostendruck und Pflegekräfte-Mangel machen die Versorgung von Kranken schon in normalen Zeiten immer schwieriger. Nun kommt möglicherweise noch eine Corona-Epidemie auf die Krankenhäuser zu. Wie sollen knappe Kapazitäten verteilt werden, wenn immer mehr Corona-Infizierte intensive medizinische Betreuung brauchen? Werden Kassenpatienten womöglich benachteiligt? Rächt sich jetzt die Privatisierungs- und Einsparungswelle der vergangenen Jahre? Kerstin Palzer berichtet.

Korrektur: Im Beitrag ist uns leider ein Fehler unterlaufen (im Video ab 12:18). Dort heißt es: „Auf diese privaten Betten aber hat der normale gesetzlich Versicherte keinen Zugriff – auch nicht als Corona-Infizierter.“ Hier haben wir nicht genügend differenziert. Richtig ist: Kliniken in privater Trägerschaft haben dieselbe Pflicht zur Behandlung aller Patienten wie öffentlich oder freigemeinnützig getragene Kliniken. Anders verhält es sich bei Privatkliniken, die nur Selbstzahlern und Privatversicherten offenstehen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mehr zu diesen Themen am Sonntag um 18.30 Uhr im Bericht aus Berlin.

Zuletzt aktualisiert: 27.10.2020, 13:40:36