Thomas Baumann moderiert den Bericht aus Berlin

Der Bericht aus Berlin am 11.02.: Der Zwist bei CDU und SPD

Gepostet am 09.02.2018 um 17:03 Uhr

Im Bericht aus Berlin spricht Thomas Baumann mit SPD-Parteivize Olaf Scholz über den Zustand seiner Partei und schwierige Personaldebatten bei den GroKo-Partnern. Außerdem steht der Koalitionsvertrag mit dem Thema Digitalisierung auf dem Prüfstand.

SPD und CDU im innerparteilichen Zwist

Der Koalitionsvertrag steht und schon sind SPD und CDU vor allem mit sich selbst beschäftigt. Bei der SPD tobt ein erbitterter Personalstreit und in der CDU gibt es Widerstand, weil die Partei wichtige Ministerien verliert. Die Parteivorsitzende Merkel ist unter Druck. Thomas Kreutzmann über zwei Regierungsparteien auf Schlingerkurs.

Ein neuer Aufbruch, eine neue Dynamik – gilt das auch für die Digitalisierung Deutschlands?

Es geht nicht nur um schnelles Internet. Die Digitalisierung umfasst alle Lebensbereiche – Arbeit, Sicherheit und Bildung. Es geht also auch um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Union und SPD schreiben dem Thema eine zentrale Rolle in ihrer Politik zu, doch was steckt hinter den versprochenen Worten im Koalitionsvertrag? Ulla Fiebig spricht mit Internetunternehmern, Einzelhändlern und Bildungsexperten.

Zuletzt aktualisiert: 17.08.2018, 16:39:37