Das war der „Bericht aus Berlin“ am 12.05.

Gepostet am 10.05.2019 um 16:44 Uhr

Der Umgang der Bundesregierung mit IS-Rückkehrern und Ostdeutschland 30 Jahre nach Ende der DDR – das waren die Themen im „Bericht aus Berlin“. Als Gäste begrüßte Oliver Köhr Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Linkspartei-Chefin Katja Kipping.

Deutsche IS-Kämpfer: Bürger, vor denen der Staat Angst hat?

Das Land, für das sie kämpften, gibt es nicht mehr – unter den tausenden Anhängern des einstigen Islamischen Staates, die jetzt in kurdischen Lagern in Syrien sitzen, sind auch radikalisierte Deutsche. Grobe Schätzungen sprechen von 150 Menschen, ehemalige Kämpfer, deren Frauen und Kinder. Bisher verweigert sich die Bundesregierung größerer Anstrengungen, diese zurückzuholen. Die Behörden zucken mit den Schultern: Konsularische Hilfe sei in Syrien derzeit nicht möglich, und aktive Kämpfer hätten ja zudem schwere Straftaten begangen. Angehörige in Deutschland fordern die Regierung zum Handeln auf – Michael Stempfle zeigt, wie die Verantwortlichen das Problem vor sich herschieben.

Als Gesprächsgast befragte Oliver Köhr dazu Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).

30 Jahre nach Ende der DDR: Wie tickt der Osten?

Vor ziemlich genau 30 Jahren begann die Mauer sichtbar zu bröckeln: Nachdem die Kommunalwahlergebnisse im Mai 1989 deutliche Zeichen der Wahlfälschung offenbarten, protestierten Tausende immer deutlicher – ein Prozess, der zum größtmöglichen Umbruch der Lebensentwürfe von Millionen von Menschen werden sollte. 30 Jahre später hat sich Kristin Schwietzer auf den Weg gemacht und zeigt exemplarisch einige jener, die sich neu sortieren mussten: Auf das Ende des Landes und die Freude an den neuen Freiheiten folgten oft der Verlust von Job, Perspektiven und Anerkennung. Am Ende waren es diese Brüche, die die Einstellung der DDR-Bürger und ihrer Nachkommen zur neuen vereinigten Bundesrepublik formten.

Darüber diskutierte Oliver Köhr mit Katja Kipping, Parteivorsitzende der Linkspartei.

Zuletzt aktualisiert: 22.10.2019, 02:59:15