Die Strategie der SPD

Gepostet am 27.08.2018 um 17:55 Uhr
Gepostet am 27.09.2017 um 17:40 Uhr

“Erneuerungsprozess” oder “Verantwortung” sind seit dem legendären Wahlsonntag Worte, die in Berlin Hochkonjunktur haben. Wer der SPD nach dem Super-Gau überhaupt noch etwas gönnen will, kann wirklich behaupten: Die Sozialdemokraten fangen als erste damit an. Andrea Nahles ist die neue Frau an der Fraktionsspitze. die schnelle Einsicht von Martin Schulz, diesen Posten nicht für sich zu reklamieren, hat viele überrascht, doch es ist eine der wenigen klugen Entscheidungen, die der SPD-Parteichef getroffen hat. Denn die Sozialdemokraten brauchen endlich wieder Menschen an der Spitze, die nicht sofort ins Kanzleramt wollen! Andrea Nahles ist jung genug, um mehrere Anläufe zu nehmen, sie hat sich als SPD-Generalsekretärin unter Ex-Parteichef Sigmar Gabriel ein dickes Fell zugelegt, um Nackenschläge aus den eigenen Reihen auszuhalten und kann kämpfen. Jeder CDU’ler der mit ihr bei den Verhandlungen über den Mindestlohn zu tun hatte, kann davon ein Lied singen. Andrea Nahles kleinzukriegen,

Korrespondent

Daniel Pokraka

Daniel Pokraka
Hörfunkkorrespondent

Der Bericht aus Berlin

Unsere Reportagen und Reisen
ARD-Hauptstadtstudio

Unsere Meinungsartikel
ARD-Hauptstadtstudio

ARD-Hauptstadtstudio

Zuletzt aktualisiert: 19.10.2018, 18:04:17