Kritik am UBA-Vorstoß zur Mehrwertsteuererhöhung für tierische Produkte

Gepostet am 05.01.2017 um 15:10 Uhr

Eine höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch- und Milchprodukte – mit dieser Idee sorgt das Umweltbundesamt in Dessau für Schlagzeilen. Die Behörde wertet den ermäßigten Steuersatz von sieben Prozent für diese Lebensmittel als „umweltschädliche Subvention“. Denn die Landwirtschaft sei in Deutschland Hauptverursacher der Methan- und Lachgasemissionen.
Cecilia Reible berichtet aus dem Hauptstadtstudio.

Zuletzt aktualisiert: 22.11.2017, 02:51:33