Afrika-Gipfel im Kanzleramt

Gepostet am 12.06.2017 um 17:58 Uhr

Afrika-Gipfel im Kanzleramt: Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat die Weltgemeinschaft am Montag dazu aufgerufen, stärker in Afrika zu investieren. Allein Deutschland will rund 300 Millionen Euro bereitstellen, um reformwillige Staaten in Afrika zu unterstützen, Perspektiven und Jobs zu schaffen.

Merkel hat am Nachmittag im Kanzleramt Staats- und Regierungschefs aus mehreren afrikanischen Ländern empfangen – unter anderem Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi und den Vorsitzenden der Afrikanischen Union, den Staatspräsident von Guinea, Alpha Condé.

Ziel sei, angesichts eines starken Bevölkerungswachstums in Afrika Perspektiven vor allem für junge Menschen zu schaffen und Migrationsdruck zu mindern. Dafür sollten private Investitionen erleichtert, die Rolle von Mädchen und Frauen gestärkt und erneuerbare Energien weiter ausgebaut werden.

Eine Einschätzung zum Afrika-Gipfel von unserer Hauptstadt-Korrespondentin Eva Lodde:

Zuletzt aktualisiert: 17.08.2017, 19:19:03