Die AfD hat entschieden: Parteichef Jörg Meuthen soll das Rennen machen für die Europawahl. So einig sich die Partei über ihren Kandidaten war, so viel wurde über Formalitäten diskutiert. Katharina Zink war in Magdeburg dabei.

Kommentar
Die Bewerber um den CDU-Parteivorsitz Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn. Foto: imago/Agentur 54 Grad

Die CDU wird zur Bewegungspartei

Das Schaulaufen um den CDU-Vorsitz hat begonnen. Egal ob Merz, AKK oder Spahn in Hamburg siegen wird, die CDU gewinnt in jedem Fall. Das zeigt sich vielleicht auch bald in den Umfragewerten, kommentiert Matthias Reiche.
Kommentar

Von Anspruch und Wirklichkeit bei der AfD

Die AfD sieht sich gerne als die wahre Rechtsstaatspartei. Doch bei den eigenen Finanzen verhält sie sich wie die berühmten drei Affen: Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. Ein Kommentar von Dagmar Pepping.
Bericht aus Berlin

Das war der “Bericht aus Berlin” am 18.11.

Tina Hassel sprach mit Alexander Graf Lambsdorff, FDP, über die deutsch-französische Europapolitik. Außerdem: Spendenaffäre und Verfassungsschutz - ist die AfD unter Druck? Dazu ein Gespräch mit Alexander Gauland, AfD.
Für das angegebene Suchwort gibt es leider keine Treffer.

Unsere Beiträge

{{article.author_name}}

{{article.post_date}}

{{article.post_title}}

{{article.retweet_count}}
{{article.favorite_count}}

Ihre Auswahl

Sie müssen mindestens drei Zeichen eingeben!
Alle Beiträge {{hashtag | hashtag}} Suche nach: {{st}}

{{article.author_name}}

{{article.post_date}}

{{article.post_title}}

{{article.retweet_count}}
{{article.favorite_count}}
Zuletzt aktualisiert: 18.11.2018, 23:41:44