Das TV-Duell Merkel gegen Schulz im Liveblog

Gepostet am 03.09.2017 um 18:00 Uhr

Das TV-Duell zwischen den Kanzlerkandidaten ist gelaufen: Martin Schulz hat die Wende für die SPD verpasst, Angela Merkel verteidigt ihren Vorsprung in den Umfragen. In unserem Live-Blog können Sie die Entwicklungen nachvollziehen – mit Analysen und Faktenchecks unserer Korrespondenten.

22:13: Die Schlusseinschätzung unserer Studioleiterin Tina Hassel: “Einige gute Konter sind dem Herausforderer Schulz gelungen, vor allem bei den Themen Türkei, Trump, der Maut und der schwurbelnden Kanzlerin. Aber die angeblich großen Differenzen gibt es nur im Klein-Klein, Schulz hängt im Kokon der großen Koalition, daher reicht es nicht für eine Trendwende.”

22:06:

21:53: 97 Minuten sind es jetzt geworden. Peter Kloeppel sagt noch zum Schluss, als kleine Spitze gegen Merkel: “Und wir hätten auch nächstes Wochenende Zeit für ein zweites Duell.” Wir übrigens auch.

21:51:

21:48:

21:47:

21:43: Bei der Steuerpolitik kann Schulz punkten:

21:42: Der Tweet unseres Kollegen Tom Schneider fasst wohl ziemlich viele Probleme zusammen:

21:39: Es gibt eine Schnellfragerunde. Um die liegengebliebenen Themen nachzuholen?

21:35: Heute Morgen verlautbarte die SPD aus Versehen Martin Schulz schon in einer Anzeige als Sieger des Duells. Und auch jetzt war sie wohl etwas vorschnell:

21:34: So kann man das auch sehen:

21:28: Unsere Korrespondentin Birgit Schmeitzner noch einmal mit einer Einschätzung zur Türkei-Frage:
“Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei? Merkel will keine “Leisetreterei” – verweist aber auf Zwänge, wenn man inhaftierte Deutsche freibekommen will.
Schulz: “Die einzige Sprache, die Präsident Erdogang versteht, ist die der konsequenten Haltung: Jetzt ist Schluss”. Das beschreibt sehr gut den Zwiespalt, in dem sich Realpolitik befindet.”

21:24: Vielleicht doch ein paar Themenkomplexe zu viel?

21:19: “Wow, das find ich toll”, sagt Martin Schulz, nachdem Merkel sagt, die Rente mit 70 werde es nicht geben. “Endlich eine Position. Beim letzten Duell haben Sie allerdings noch gesagt, die Maut würde es mit Ihnen nicht geben. Jetzt die Rente mit 70. Ich bin gespannt.”

21:16: Jetzt geht es um den Themenkomplex Gerechtigkeit.

21:14: Trump-Bashing kommt gut an:

21:11: “Wir haben schwerwiegende Differenzen mit dem US-Präsidenten”, sagt Merkel. Schulz zuvor über Trump:

21:08: Nun geht es um Nordkorea und die USA.

21:07: Höchste Konzentration im Pressezentrum:

21:03: “Leisetreterei ist das letzte, was man braucht im Umgang mit jemandem wie Erdogan, da gebe ich Ihnen Recht”, sagt Merkel zu Schulz. Generell verläuft das Duell ziemlich harmonisch:

21:03: Fehlen da nicht noch einige große Themen?

20:58: Der erste Themenkomplex nimmt sehr viel Raum ein:

20:53: Die Debatte über Abschiebungen wirkt mitunter seltsam:

20:52: Merkel fährt eher die Strategie Kuschelkurs statt Attacke:

20:50: Bei den Themen Abschiebungen und Türkei entwickelt sich eine tatsächliche Diskussion:

20:46: Eher Talkshow als Duell?

20:45: Schulz verliert zwischendurch fast den Faden:

20:43: Interessant: Merkel war heute nicht in der Kirche, Schulz in einer Kapelle. Merkel schiebt daraufhin schnell hinterher, dass sie gestern in der Kirche war.

20:41: Schulz will sich im Fall seiner Wahl für ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei einsetzen:

20:41: Gibt es nicht genug Unterschiede zwischen Merkel und Schulz für ein hartes Duell?

20:39: Schulz bleibt zu zahm:

20:37: Merkel gesteht Fehler ein und geht auf Schulz ein:

20:35: Schulz kritisiert Merkel, aber mit angezogener Handbremse:

20:34: Sowohl Merkel als auch Schulz wirken konzentriert, aber nicht nervös:

20:32: Die Ansichten über den Verlauf des Duells sind auch unter unseren Korrespondenten unterschiedlich:

20:29: “EU-Türkei-Abkommen, ich habe dafür viel Kritik einstecken müssen, halte es immer noch für richtig”, sagt Merkel. Im Pressezentrum kurzer Applaus.

20:29: Die Frage eines Zuschauers, die man durchaus mal stellen kann:

20:26: Das Duell wirkt durchaus konfrontativ, Schulz und Merkel antworten direkt aufeinander:

20:26: Eindrücke aus dem Pressezentrum:

20:24: Merkel darauf: “Herr Schulz müsste es eigentlich besser wissen und weiß es sicherlich auch.” Es gebe im Leben, eines Regierungsschefs Momente, in denen man entscheiden müsse.

20:22: Claus Strunz spricht Schulz auf seinen Satz “Was die Flüchtlinge bringen, ist wertvoller als Gold” an. Schulz dazu: Er würde diesen Satz jederzeit wiederholen, was er dann auch gleich tut. Allerdings sagt er Strunz, dann müsse dieser ihn auch richtig zitieren: “Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold: Das ist der Glaube an Europa.” 2015 habe Merkel allerdings falsche Entscheidungen getroffen. Es brauche eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage.

20:20: Der erste der vier großen Themenkomplexe des Duells: Migration. Maischberger fragt Merkel: “Empfinden Sie die Migration als Bedrohung für Deutschland?” Merkel verneint, sagt aber, es sei eine große Herausforderung.

20:19: Beide Duellanten tragen blau:

20:19: Martin Schulz bekräftigt nochmals seine Kritik an Merkel, diese schade der Demokratie: “Zugegeben war das eine harte Formulierung, sie hat aber ihren Zweck erfüllt, die Debatte anzustoßen.”

20:19: Es gehe nicht um Auto oder Klima, sondern um Lösungen, sagt Angela Merkel zu Beginn.

20:18: Die Landtagswahlen zu verlieren, sei für die SPD sehr bitter gewesen. Jetzt seie man aber kurz vor der Bundestagswahl, und es gehe jetzt im TV-Duell darum, die Fragen der Wähler zur Wahl zu beantworten, sagt Schulz.

20:15: Es geht los!

20:03: Die Unterstützer sind da, das Duell kann losgehen:

20:00 Uhr: Wie das Suchinteresse nach Angela Merkel und Martin Schulz bei Google fluktuiert, können Sie in dieser Grafik live mitverfolgen:

19:58 Uhr: Ungleiche Ausgangslage für Angela Merkel und Martin Schulz:

Diskussionen im Vorfeld
19:45 Uhr: Das TV-Duell hat bereits im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Kanzlerin Angela Merkel sagte nur unter bestimmten Bedingungen zu. Zur dieser Debatte äußerte sie sich wie auch Kanzlerkandidat Martin Schulz im Vorfeld:


Die Duelle im Schnelldurchlauf
19:40 Uhr: In etwas mehr als einer halben Stunde geht es los. Zur Einstimmung haben wir hier einen Schnelldurchlauf aller TV-Duelle seit 2002 für Sie vorbereitet:

via GIPHY

19:37 Uhr: CDU bezeichnet Unterstützer vor dem Fernsehstudio als “voll muttiviert”:

19:29 Uhr: Ob der SPD-Kanzlerkandidat diese Ratschläge berücksichtigen wird?

19:16 Uhr: Im Pressezentrum tummeln sich die ersten Gäste der Duellanten:

19:10 Uhr: Unser Korrespondent Arne Meyer-Fünffinger mit einer spannenden Programmankündigung für alle “Tatort”-Fans:

Die Königsdisziplin im Wahlkampf
18:53 Uhr: Angela Merkel ist eine TV-Duell-Gegnerin, an der sich Herausforderer die Zähne ausbeißen können. Drei erfolgreiche Schlachten hat sie hinter sich, heute Abend trifft sie auf Martin Schulz. Dabei mag Merkel solche Duelle eigentlich nicht, berichtet Angela Ulrich auf tagesschau.de.

Das TV-Duell als Großereignis
18:44 Uhr: Das Duell ist ein Großereignis – die Fernsehsender ARD, ZDF, RTL und ProSieben/Sat.1 rechnen mit ca. 20 Millionen Zuschauern. Auch im Netz spiegelt sich das wieder, wie die heutigen Google-Suchanfragen zeigen.

Der Bericht aus Berlin – jetzt live aus Berlin-Adlershof
18:30 Uhr:

Bericht aus Berlin um 18:30 Uhr live aus Adlershof
18:19 Uhr: Um 18:30 Uhr begrüßt Sie unsere Studioleiterin Tina Hassen zum Bericht aus Berlin, in dem es heute ausschließlich um das TV-Duell gehen wird. Sie können die Sendung auch hier im Blog als Livestream mitverfolgen.

Wahlkampf auch vor der Tür
18:15: Während sich drinnen Journalisten und Politiker auf das Duell vorbereiten, gibt es draußen Aktionen verschiedener Parteien. Die Grünen haben eine Plakattafel aufgestellt, die Junge Union heizt für Merkel ein:

Spott vor dem Duell
18:04: Die SPD hat Martin Schulz bereits heute Morgen zum Sieger des TV-Duelles erklärt – in einer Werbeanzeige auf Google. Dafür bekommt die Partei viel Spott.

18:00 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Liveblog aus dem Pressezentrum in Berlin-Adlershof. Nebenan im Fernsehstudio beginnt um 20:15 das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz. Wir verfolgen das Geschehen von hier aus gemeinsam mit rund 700 weiteren Journalisten und prominenten Gästen mit.

Zuletzt aktualisiert: 23.09.2017, 12:53:33